Video on Demand & Streaming – Defintion & Erklärung

Immer häufiger wird man im Bezug auf Fernsehen, Unterhaltung und Medien mit dem Begriff „Video on demand“ und „Streaming“ konfrontiert. Streaming bezeichnet die fortlaufende Übertragung von großen Datenmengen und ist sozusagen die Technik hinter dem Video on deman-Diensten.

Aber was ist dieses „Video on demand“ (kurz VOD) überhaupt?

Übersetzen könnten man den Begriff mit „Video auf Abruf“, was im Prinzip schon beschreibt, um was es geht. Beim Video on demand wird es dem Nutzer ermöglicht, Videomaterial (sei es die Lieblingsserie oder ein Kino-Blockbuster) von einem entsprechenden Anbieter via Internet abzurufen, wobei es die Möglichkeit des Downloads und des Video-Streams gibt, seit flächenübergreifend verfügbarem Highspeed-Internet sogar in HD-Qualität.

Die abgerufenen Filme und Serien können dabei auf nahezu allen modernen Multimediageräten angesehen werden, also z.B. auf dem

  • Smart-TV, Hybrid-TV
  • Flachbildschirm-Fernseher, Flatscreen (mittels Set-Top-Box, alternativ über kompatiblen Blu-ray-Player oder Chromecast)
  • Computer, Laptop
  • Tablet, Smartphone

Solche Dienste werden oft auch als Online-Videothek bezeichnet und sind (das ist einer der Vorteile zur herkömmlichen Videothek) 24 Stunden verfügbar. Des weiteren ist bei einem VOD-Anbieter niemals ein Titel vergriffen (was ein weiterer Vorteil zur DVD oder Blu-ray aus der klassischen Videothek ist).

Die Tatsache, dass immer mehr Videotheken vor Ort verschwinden bzw. tatsächlich bereits verschwunden sind („die Anzahl der Videotheken in meiner näheren Umgebung hat sich bereits vor einigen Jahren von acht auf nunmehr eine Videothek reduziert“), gleichzeitig aber die Video-on-demand-Anbieter in Deutschland seit 2006 enorme Zuwachsraten verzeichnen konnten, zeigt eindeutig, wohin der Trend geht und wohl weiter gehen wird.

Schnelle Breitbandinternetverbindungen und Internet-Flatrates haben es möglich gemacht, jetzt bleibt die Frage, welche Anbieter gibt es, und welche sind zu empfehlen? Es gibt eine Vielzahl an Anbietern, kostenpflichtige, aber auch kostenlose, wie z. B. die s. g. Mediatheken verschiedener TV-Sender.

In meinem Test beschränke ich mich auf drei große kostenpflichtige Anbieter, und zwar auf maxdome, watchever und amazon prime video.

Copyright by tvTarife.de - Impressum

4.7 von 5.00 - 223 Bewertungen