Serienende Torchwood – Das ist das Ende! Spoiler!

In 41 Folgen und vier Staffeln ließen die Macher von Torchwood die Zuschauer in eine Welt eintauchen, die es vor außerirdischen Bedrohungen zu beschützen galt. Fünf Mitglieder der kleinen staatlichen Institution waren hierfür maßgebend verantwortlich: Captain Jack Harkness, der unsterblich ist und aus der Zukunft kommt, Gwen Cooper, eine Polizistin, der Arzt Owen Harper, Computerspezialistin Toshiko Sato und Ianto Jones. Die letzte Folge der Serie ist geschmückt mit actionreichen Szenen und einem dramatischen Abschluss, der sich sehen lässt.
Achtung Spoiler! Dieser Text verrät dir das Ende der Serie und kann dir eventuell den Spaß an der Serie nehmen, wenn du noch nicht alle Folgen gesehen hast.

Torchwood CoverDer Tag an dem der Tod zurückkehrte, so beschrieb ihn Eve. Es war der Tag, an dem die Serie Torchwood ihr Ende fand. Die Familien wollen die Eingänge zu den Quellen für immer vernichten, damit niemand je dort hingelangt und diese zerstört. Dafür deponieren sie Sprengstoff an den Eingängen auf beiden Seiten der Quelle. Unterdessen sind die Soldaten in Buenos Aires dabei den Maulwurf ausfindig zu machen. Kurz bevor dies geschieht, legt der Verräter eine Tasche mit einer Bombe vor die Soldaten. Kurz nachdem sie den Namen herausfinden explodiert die Bombe und damit auch das Blut und Geheimnis des Verräters. Doch hat Rex es gegen sein Blut ausgetauscht und so trägt er nun Jacks unsterbliches Blut in sich. Die Teams schaffen es sich auf beiden Seiten der Quelle Zugang zu verschaffen. Dort erfahren sie von den Familien, wie diese es geschafft haben, dass „das Wunder“ entstand: Sie haben Jacks unsterbliches Blut 1928 erworben und gaben es später in die Quelle.

Dadurch erlangten alle Menschen auf der Welt die Unsterblichkeit, wie Jack sie hat. Damit der Effekt nicht wieder umgekehrt wird, wollten diese Jack töten lassen, da er im Gegenteil zu den Anderen, sterblich geworden ist. Rex schneidet sich in die Hand und das Blut schwebt in die Quelle. Daraufhin wird Esther erschossen, um sie als Druckmittel zu benutzen. Doch Eve lässt sich davon nicht beeindrucken und erschießt Jack. Alles endet scheinbar in einem Drama. Doch Jacks Wunden heilen wieder und auch Rex überlebt. Auf der Beerdigung von Esther erfährt Rex von einem Maulwurf bei der CIA. Kurz darauf wird er von ihr erschossen, doch seine Verletzungen heilen. Er scheint, ebenso wie Jack, unsterblich zu sein.

Ein offenes Ende, das die Macher der Serie den Zuschauern bieten. Da bleibt jedem selbst überlassen, wie er sich den weiteren Verlauf der Serie ausmalt.

Breaking-Bad-cover Monk Two-and-a-Half-Men-cover

Copyright by tvTarife.de - Impressum & Datenschutz

4.7 von 5.00 - 223 Bewertungen